Bürgermeister radeln beim Städtewettbewerb 2021 von enviaM und MITGAS

Aktuell läuft vieles anders als bisher gewohnt und so wird auch der Städtewettbewerb in diesem Jahr in veränderter Form stattfinden. Da die beliebte Bühnentour auf Stadtfesten im Versorgungsgebiet von enviaM und MITGAS derzeit nicht planbar ist, haben wir uns entschieden, die Bürgermeister radeln zu lassen. Sie erhalten für jeweils eine Woche ein E-Bike und können damit Kilometer sammeln. Dabei dürfen sie sich auch von Vertretern ihrer Städte und Gemeinden unterstützen lassen.

Die Kommune mit den meisten Kilometern erhält 4.000 Euro. Die nachfolgenden Plätze erhalten ebenfalls gestaffelte Prämien. Alle teilnehmenden Kommunen erhalten mindestens 1.200 Euro. Die Gelder kommen wie jedes Jahr gemeinnützigen Projekten in den Städten und Gemeinden zugute. Der Wettkampf startet am 3. Mai 2021 mit Adorf/Vogtland und findet bis Mitte September statt. Die finale Rangliste mit allen Kilometerständen geben wir nach Abschluss des Wettbewerbes bekannt.

Für die Bürgermeister ist diese Form des Wettbewerbs kein Neuland. Auch in den vergangenen Jahren konnten sie die Gewinnprämien für ihre Städte oder Gemeinden steigern, indem sie in der Woche vor dem Städtewettbewerb auf dem E-Bike Kilometer einfuhren. Die meisten Bürgermeister machten mit und sicherten ihren Heimatvereinen damit zusätzlich bis zu 400 Euro.

In diesem Jahr nehmen folgende Kommunen am Wettbewerb teil:

Sachsen:

  • Adorf/Vogtland
  • Burgstädt
  • Cavertitz
  • Falkenstein/Vogtland
  • Flöha
  • Frankenberg
  • Hartenstein
  • Kirchberg
  • Lauter-Bernsbach
  • Lengenfeld
  • Markkleeberg
  • Markranstädt
  • Naunhof
  • Rochlitz
  • Taucha
  • Thallwitz

Brandenburg:

  • Calau
  • Drebkau
  • Golßen
  • Kolkwitz
  • Märkische Heide
  • Peitz
  • Vetschau/Spreewald

Sachsen-Anhalt:

  • Aken (Elbe)
  • Harzgerode
  • Leuna
  • Querfurt

Thüringen:

  • Artern
  • Meuselwitz